Tradition & Innovation

über 111 Jahre
seit 1903

Firmenchronik

Die Firma Serk & Co wurde im Jahre 1903 vom Tischlermeister Peter Serk und seiner Frau Caroline Serk gegründet. Wie es auf dem Lande üblich war, übernahm der Tischler auch die Fertigung der Särge und war gleichfalls für die Bestattung zuständig. Als Peter Serk sehr jung verstarb, suchte seine Frau Caroline einen Tischlermeister zur Anstellung.

Herr Arthur Lübker, Großvater des jetzigen Inhabers Stefan Lübker, bewarb sich daraufhin und arbeitete erst als angestellter Tischlermeister, später als Companion (daher der Name Serk & Co). Er übernahm die Firma 1929, als Frau Serk in den Ruhestand ging.
Der älteste Sohn, Karl-Heinz Lübker, führte die Tischlerei ab dem 1.März 1965 weiter und ging ebenfalls dem Beruf des Bestatters nach.
Nach seiner Ausbildung zum Tischler und ein paar lehrreichen Jahren als Jungtischler in Hamburg, kehrte sein jüngster Sohn Stefan Lübker zurück nach Fehmarn und ließ sich am 01. Mai 1996 als angestellter Tischler und Bestatter in der Firma des Vaters auf Fehmarn wieder nieder.
Mit dem erfolgreichen Abschluss seiner Meisterprüfung im Tischlerhandwerk am 06. März 1998 gründete er am 01.04.1998 mit seinem Vater eine OHG, die bis zum 31.12.1998 bestand.
Seit dem 1. Januar 1999 ist er alleiniger Inhaber der Firma Serk & Co. und führt dieses langjährige Familienunternehmen traditionell und vor allem innovativ mit Blick auf die sich stets ändernden Anforderungen weiter.

Im Jahr 1999 entstand am Mellenthinplatz 6 ein neues Bestattungsinstitut, welches 2010 nach einem Umbau und einer Renovierung den heutigen Ansprüchen an ein Bestattungsunternehmen gerecht wird.

Besuchen Sie auch unsere Website www.tischlerei-fehmarn.de

neue Kapelle in Burg auf Fehmarn